TinyIMG optional

  • Hallo zusammen,


    bei uns kam der Vorschlag auf ob es nicht möglich sei die Verkleinerung optional zu machen (den Nutzer entscheiden zu lassen). Da es ein paar wenige Bilder gibt bei denen die Verkleinerung zu Unleserlichkeiten und -erkennlichkeiten führt.

  • Hmm, also von mir aus ist derartiges nicht geplant, da es einersets sehr aufwendig wäre das quasi auf per upload basis zu realisieren und anderersets als useroption zwangsläufig den Sinn des Plugins ad absurdum führt (user stellt einmal auf original um und alle folgenden werden auch nicht mehr skaliert).


    Da ich keine Möglichkeit sehe soetwas sinnvoll umzusetzen muss ich dem leider nen nicht geplant verpassen.

  • Hmm, also von mir aus ist derartiges nicht geplant, da es einersets sehr aufwendig wäre das quasi auf per upload basis zu realisieren und anderersets als useroption zwangsläufig den Sinn des Plugins ad absurdum führt (user stellt einmal auf original um und alle folgenden werden auch nicht mehr skaliert).


    Da ich keine Möglichkeit sehe soetwas sinnvoll umzusetzen muss ich dem leider nen nicht geplant verpassen.

    Verstehe. Mein Gedanke war im Attachments Reiter eine Option hinzufügen die Standardmäßig deaktiviert ist. Die Aktivierung löst einen Ajax request aus der am Server zur Session hinzugefügt wird. Beim upload hat der Server nun die benötigten Informationen. Beim erneuten Aufruf des Attachments Reiter wird dieser Wert wieder zurück gesetzt.


    Das müsste doch gut machbar sein, sofern es in diesem Reiter ein Template-Event gibt oder?

  • Ich sehe durchaus worauf du hinaus willst und der theoretischen Umsetzung, aber das Problem geht schon damit los, dass die Session nicht an den Aufruf des Attachment Reiters gebunden ist und auf einer Seite mehr als ein Reiter existieren kann, man also keinerlei Zuordnung hat wo genau ich nun die Erlaubnis gesetzt habe und wo nicht.
    Zudem kann ich serverseitig nicht detektieren wenn du den Reiter schließt und später irgendwo anderst etwas völlig neues tippst, dann würde die Option immer noch greifen.
    Und völlig davon unabhängig bin ich noch immer der Meinung, dass man damit das absichtlich serverseitig stattfindende und damit nicht umgehbare skalieren aushebelt was so von den wenigsten Usern die das Plugin nutzen gewünscht sein dürfte.

  • Ich sehe durchaus worauf du hinaus willst und der theoretischen Umsetzung, aber das Problem geht schon damit los, dass die Session nicht an den Aufruf des Attachment Reiters gebunden ist und auf einer Seite mehr als ein Reiter existieren kann, man also keinerlei Zuordnung hat wo genau ich nun die Erlaubnis gesetzt habe und wo nicht.
    Zudem kann ich serverseitig nicht detektieren wenn du den Reiter schließt und später irgendwo anderst etwas völlig neues tippst, dann würde die Option immer noch greifen.
    Und völlig davon unabhängig bin ich noch immer der Meinung, dass man damit das absichtlich serverseitig stattfindende und damit nicht umgehbare skalieren aushebelt was so von den wenigsten Usern die das Plugin nutzen gewünscht sein dürfte.

    Für uns wäre es wirklich super wenn dies möglich wäre. Es reicht meiner Meinung nach wenn die Session Variable der Komprimierung beim Aufruf einer neuen Seite zurück gesetzt wird oder dies mit Bezug auf die URL gespeichert wird, dann ist es nur für eine Session auf der selben Seite aktiv. Aber selbst wenn es für die ganze Session aktiv ist, sehe ich es nicht weiter als schlimm an, denn eine Session läuft ja schnell aus.


    Was den Usecase anbelangt und warum bei uns die Nachfrage kam.

    • Jährlich gibt es einen Kalender mit Bildern der Nutzer, die Bilder werden in 4 Runden (jedes Quartal eine) eingereicht und abgestimmt. Diese Bilder müssen für den Druck hochauflösend sein.
    • Fotos von Texten, es kommt immer wieder vor, dass Nutzer Fotos von Texten einreichen, dies kann von einem Monitor, einer Anleitung, eines Zeitungsartikels sein. Die erzwungene Verkleinerung macht diese unleserlich.
    • Screenshots, bei jedem zweiten Problem mit technischen Geräten werden Screenshots für ein gutes Verständnis und Analyse benötigt, leider wird eine gewöhnliche 12px Schrift bei normalen Scale schnell unleserlich.

    Workaround, externen Bilderupload Problematik

    • bei vielen Hostern werden Bilder bereits nach 30 Tagen gelöscht.
    • der zusätzliche Schritt ist für viele oft eine Hürde und sorgt immer um Verzögerung und zusätzlichen Erklärungsbedarf.

    Die Möglichkeit die Verkleinerung zu umgehen könnte ja über eine Nutzerpermission geregelt werden, somit können Foren, die dies knallhart durchsetzen möchten, die Permission entziehen.

  • Das alles sind legitime Gründe für deinen Wunsch, ändern aber nichts daran, dass derzeit keine Umsetzung in der Richtung geplant ist.
    Ich möchte mal dazu sagen, dass gerade das Skalieren nur ein Nebeneffekt ist der gar nicht dem ursprünglichen Plugin entstammte.


    Wir haben aktuell noch viele andere Baustellen offen die wir abarbeiten wollen (aktuell vor allem erst mal die Emoji Erweiterung) sodass wir derartige Einzelwünsche schlicht nicht bedienen können.

  • Das alles sind legitime Gründe für deinen Wunsch, ändern aber nichts daran, dass derzeit keine Umsetzung in der Richtung geplant ist.
    Ich möchte mal dazu sagen, dass gerade das Skalieren nur ein Nebeneffekt ist der gar nicht dem ursprünglichen Plugin entstammte.


    Wir haben aktuell noch viele andere Baustellen offen die wir abarbeiten wollen (aktuell vor allem erst mal die Emoji Erweiterung) sodass wir derartige Einzelwünsche schlicht nicht bedienen können.

    Gut, vielen Dank für die klare Aussage :)