TinyIMG - Komprimierungsrate einstellbar?

  • Moin,


    kann man die Komprimierungsrate im TinyIMG (ohne TinyPNG) irgendwo einstellen? Im ACP habe ich nichts gefunden, eventuell in einer Datei?


    Danke und Gruß Christian

  • Ohne Nutzung der API wird auch nicht komprimiert. Für die Skalierung nutzen wir dasselbe Verfahren wie WoltLab für Thumbs und Avatare.

  • Vielleicht ist Komprimierungsrate das falsche Wort.


    Das Bild wird ja verkleinert. Gibt es hier vielleicht in den Dateien eine JPG Qualitatsstufen Einstellung?

  • nein, gibt es nicht.
    Das Plugion war ja immer dazu gedacht via API zu komprimieren weshalb wir uns beim reinen skalieren nicht die mühe gemacht haben das einzubauen.
    Zudem ist die JPG qualitätseinstellung gerade unter php sehr mit vorsicht zu geniesen, da hier sehr schnell artefakte entstehen.

  • Im DevLabor Plugin klappt das ohne Probleme, da wird das Bild schon vorm Upload komprimiert.


    TinyPNG kann ich nicht nutzen. Wir haben im Monat zwischen 8000 - 10000, das würde mich zu teuer kommen.


    Könnt ihr da noch was einbauen, das nicht von einem externen kostenpflichtigen Anbieter abhängig ist?


    Ich bin auch bereit dafür zu bezahlen.

  • Ist bereits in Planung.


    Generell wird es noch größere Umbauten geben. Zum Einen soll es die Möglichkeit geben, Pfade zu lokal installierten Binaries angeben zu können und dann eben lokal zu komprimieren, zum Anderen habe ich einen externen Dienst ins Auge gefasst, der das kann, dafür aber eigentlich überhaupt nicht vorgesehen ist :D Dafür aber auf 25.000 Bilder pro Tag bzw. 1 pro Sekunde beschränkt. Damit können wir auch eine (nachträgliche) Komprimierung von Avataren anbieten.


    Auch gedenke ich, das relativ neue HEIF-Format (.heic) zu unterstützen. Aber das wird etwas komplizierter.


    Im DevLabor Plugin klappt das ohne Probleme, da wird das Bild schon vorm Upload komprimiert.


    Das ist uns durchaus bekannt und eine frontend-seitige Lösung wird es auch in absehbarer Zeit geben.

  • @rockcrawler


    Da ich deinen Post vorhin bei WoltLab gelesen habe:


    Häng dein 12MB-Bild doch mal bitte hier an, jedoch als Zip gepackt. Je mehr Bilder wir zum Testen haben, desto bessere Ergebnisse können wir erzielen.


    Davon abgesehen glaube ich, dass du das hier dezent überlesen hast:


    zum Anderen habe ich einen externen Dienst ins Auge gefasst, der das kann, dafür aber eigentlich überhaupt nicht vorgesehen ist Dafür aber auf 25.000 Bilder pro Tag bzw. 1 pro Sekunde beschränkt. Damit können wir auch eine (nachträgliche) Komprimierung von Avataren anbieten.


    Ich kann dir versichern, dass zumindest Google hiernach höchst zufrieden sein wird...


    Ich muss allerdings gestehen, dass ich nicht gut finde, dass an anderer Stelle nun nach Alternativen gefragt wird. Ist ja nicht so, dass wir nicht bereits an der frontendseitigen Skalierung arbeiten und versuchen, bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Nicht nur, dass ich es als blödsinnig erachte, ein Plugin mit demselben Ziel mehrfach zu entwickeln.

  • Moin,


    ich habe das nicht überlesen. Eine Ankündigung zur Serverseitigen Komprimierung gab es von Dir schon im Mail 2017. Nach 5 Monaten habt ihr dafür noch keinen ca. Zeitplan, heißt für mich, es wird noch länger dauern. Das Plugin TinyIMG ist seit April im Beta Status, bis September gab es keine neue Version.


    Die von Usern benötige Wasserzeichen Option, habt ihr soweit ich das überall gelesen habe, gar nicht eingeplant. Im DevLabor Support Forum gibt es einige User die auch die Wasserzeichen Funktion intensiv nutzen.


    Deswegen muss ich einfach nach Alternativ Entwicklern fragen. Eure Plugins sind bestimmt Klasse und du / ihr machst auch (soweit ich das als nicht Entwickler beurteilen kann) einen Klasse Job. Ich habe nur das Gefühl das ihr zuviele Plugins entwickelt und es deswegen sehr lange dauert (siehe oben) bis es an einem Plugin weiter geht.


    Gruß Christian

  • Das hat mit der Menge an Plugins nichts zu tun, sondern damit, dass ein Plugin für die Allgemeinheit auch für die Allgemeinheit konzipiert sein muss. Es sollen so viele Leute wie möglich in der Lage sein, die Erweiterung unabhängig von ihrer Umgebung verwenden zu können. Das ist zumindest in Punkto Komprimierung ohne externe Dienste nicht wirklich machbar. Deswegen auch:


    Zum Einen soll es die Möglichkeit geben, Pfade zu lokal installierten Binaries angeben zu können und dann eben lokal zu komprimieren


    Davon abgesehen ist die frontend-seitige Skalierung einfach recht zeitaufwändig und Zeit ist, was sowohl Morik, als auch mir leider meistens fehlt. Allerdings hat diese Erweiterung hier höchste Priorität und wird dementsprechend auch in absehbarer Zeit fertig sein. Dann wiederum auch zumindest in der Theorie mit der Möglichkeit, Wasserzeichen verwenden zu können. Zumindest wird es eine Schnittstelle dafür geben. Ob wir selbst dann noch eine zusätzliche Erweiterung umsetzen, die von dieser Schnittstelle Gebrauch macht, steht gegenwärtig noch nicht fest.

  • @rockcrawler


    Wäre es dennoch möglich, mir das 12 MB große Bild zukommen zu lassen? Vorzugsweise auch noch mit Informationen dazu, wie die Skalierung bei dir im WCF 2.1 eingestellt ist (bei der Devlabor-Erweiterung) und wie das Ergebnis aussah (Dateigröße und finale Abmessungen). Je präziser die Information, desto besser kann ich testen.


    Besser noch wäre, du würdest sowohl das Original, als auch das von der Devlabor-Erweiterung verarbeitete Bild als Zip anhängen.


    Im DevLabor Plugin klappt das ohne Probleme, da wird das Bild schon vorm Upload komprimiert.


    Das stimmt nicht. Da wird nichts komprimiert, sondern die Qualität des Bildes reduziert. Dadurch reduziert sich zwar die Dateigröße, das war's dann aber auch. Man spricht hier von "Lossy Compression", obgleich dennoch keine echte Komprimierung durchgeführt wird.


    Da jedoch das Reduzieren der Bildqualität hier im Thread gefragt ist, hier die Info für dich, dass es diese Möglichkeit mit der nächsten Version geben wird. Diese ist auch bereits in Arbeit, d.h. es sollte schon bald ein Update erscheinen.


    PS: Unser Plugin hinterlässt keine Originalbilder auf dem Server. Das vielleicht als Randinfo.

  • Moin,


    Vielleicht habe ich ja auch das falsche Wort benutzt. Mit geht es nicht um eine Verlustfreie Komprimierung. Hatte ich ja oben schon geschrieben:

    Vielleicht ist Komprimierungsrate das falsche Wort.


    Das Bild wird ja verkleinert. Gibt es hier vielleicht in den Dateien eine JPG Qualitatsstufen Einstellung?


    Einstellungen im ACP 4.1 DevLabor:



    Dateigröße DevLabor Übersicht:



    Dateigröße TinyIMG:



    Hier drei Originaldateien + DevLabor verkleinertes Bild:


    IMG_1534.zip IMG_9371.zip IMG_1421.zip


    Gruß Christian

  • Hier mal mein Testergebnis der Entwicklungsversion unserer Erweiterung:


    Was mir hier auffiel ist, dass das Plugin von Devlabor nicht korrekt propotional skaliert. Das Ergebnis der Skalierung 5472x3648 auf ein Maximum von 1600x1200 ist 1600x1067, in der Version von Devlabor sind es 1600x1066. Ich habe es aber - um den Vergleich so genau wie möglich zu halten, dennoch auf 1600x1066 skaliert: TinyIMG_IMG_1534.zip


    Ich glaube allerdings, dass dieses Bild nicht sonderlich gut geeignet ist, um einen Fragmentierungsgrat feststellen zu können.


    PS: Die Qualitätsstufe bei dem Devlabor-Bild beträgt entgegen deiner Einstellungen nicht 80%, sondern 75%.
    PPS: Durch Entfernen der EXIF-Daten lassen sich übrigens noch mehr Kilobyte einsparen.
    PPPS: Hierfür wurde ImageMagick verwendet. Mit GD ist das weit schwieriger bzw. aufwändiger umzusetzen.

  • Mal eine ganz blöde Frage, wie bekomme ich TinyIMG denn jetzt nach der Installation in unserem Testsystem dazu das es hochgeladene Bilder auf eine bestimmte Größe verkleinert?

    :?:

  • Sorry die Fragestellung war nicht eindeutig.

    Wie bekomme ich TinyIMG denn jetzt nach der Installation in unserem Testsystem dazu das es neu hochgeladene Bilder auf eine bestimmte Größe verkleinert?

    Ich finde nirgendwo Einstellungen. Hätte eigentlich gerne jedes neue Bild auf 1024 x xxxx runterskaliert.


    Fragestellung so besser?:S