Cronjob, um IP Adressen nach 7 Tagen zu löschen?

  • Ich würde gern auf das langfristige Speichern der IP Adressen verzichten, möchte sie aber nicht manuell alle 7 Tage löschen. Auf Woltlab gibt es hier eine gute Anleitung, was man in der DB alles löschen muss, um die IP Adressen loszuwerden.


    Nur wie schaffe ich es, dass die IP Adressen automatisch per Cronjob jeweils nach 7 Tagen gelöscht werden? Hat da jemand einen Tipp für mich?

    Ich brauche keine Signatur! :)

  • Kann man auch optional die IP Adressen von 3rd Party Produkte damit löschen?

    Z.B. Multihunter, Shoutbox etc.?

    Und: wird’s das für wcf2.x geben?

  • Und: wird’s das für wcf2.x geben?

    Kann ich noch nicht sagen.


    Kann man auch optional die IP Adressen von 3rd Party Produkte damit löschen?

    Z.B. Multihunter, Shoutbox etc.?

    Prinzipiell ist das so geplant, allerdings müssen Sonderfälle von den jeweiligen Herstellern selbst gepflegt werden.

  • Habe bei mir jetzt die IP Speicherung komplett deaktiviert. Wüsste auch nicht, wofür ich die IPs brauchen sollte... Nur der Multihunter speichert nun noch IP Adressen, die er aber selbst nach 7 Tagen löscht. Somit sollte bei mir aktuell alles passen, denke ich. :)

    Ich brauche keine Signatur! :)

  • Wüsste auch nicht, wofür ich die IPs brauchen sollte...


    Das wird dir spätestens die Polizei sagen, wenn es mal so weit kommen sollte ;) Das ist zwar eine immer währende Diskussion, aber ich vertrete die Ansicht, dass es notwendig ist, IP-Adressen zumindest für einen relativ kurzen Zeitraum zu speichern.

  • So habe ich das auch verstanden... Bislang speichere ich unlimitiert - das ist wohl aber auch nicht ok (brauch ich eigentlich auch nicht)... Ich tendiere gerade zwischen 7 Tagen und 4 Wochen... (7 Tage könnte knapp werden, bis ggfs. Behörden sich melden (ich hatte damit noch nie etwas zu tun - zum Glück). 4 Wochen sollten ok sein (das ist nur meine Empfindung und keine rechtssichere Aussage)

    Grüsse aus Stuttgart,
    TheSonic

  • Habe bei mir jetzt die IP Speicherung komplett deaktiviert. Wüsste auch nicht, wofür ich die IPs brauchen sollte... Nur der Multihunter speichert nun noch IP Adressen, die er aber selbst nach 7 Tagen löscht. Somit sollte bei mir aktuell alles passen, denke ich. :)

    Und die restlichen Dinge wie Super-Cookie usw. ist deiner Meinung ok?

    Hab ja deine DSE gesehen, da gibst es ja an ...


    Um ehrlich zu sein, ich hab den MH gelöscht, doch ich vermisse den natürlich extrem - allein schon wegen eventuellen Suizidankündigungen.


    Aber immer kam die Aussage - es braucht ne Begründung, wenn m an solche Dinge speichert.

    Reicht da die Vermeidung von Doppelaccounts deiner Meinung aus?

  • Das wird dir spätestens die Polizei sagen, wenn es mal so weit kommen sollte

    Das ist wohl wahr. Vielleicht habe ich das jetzt einfach auch zu schnell aus dem Bauch heraus geschrieben. Schließlich habe ich ja bereits Erfahrungen damit sammeln können (Einstellung des Dienstes "SteamID") und von daher würde ich die Speicherung der IP Adressen schon gern aktiviert lassen. ;)


    aber ich vertrete die Ansicht, dass es notwendig ist, IP-Adressen zumindest für einen relativ kurzen Zeitraum zu speichern

    Aber reichen 7 Tage deiner Meinung nach aus? Wenn ich das richtig im Kopf habe, war das so gesetzlich geregelt und erlaubt. Bringt aber meiner Meinung nach auch nicht viel, wenn ich die IP 1 oder 3 Monate später gebrauchen könnte. :/


    Muß ich mir direkt mal ansehen ...

    Wenn ich Marcel richtig verstanden habe, speichert der Hunter die Daten aber nur für den Eigengebrauch.


    Und die restlichen Dinge wie Super-Cookie usw. ist deiner Meinung ok?

    Die Super Cookie Prüfung habe ich rausgenommen. Ist mir doch etwas zu viel des Guten. Ich nutze aktuell nur diese Prüfungen:




    Und diese Prüfungen habe ich in meiner Erklärung aufgelistet.


    Reicht da die Vermeidung von Doppelaccounts deiner Meinung aus?

    Für mich ja. Ich habe alles offen gelegt. In der Datenschutzerklärung erkläre ich das, was der Hunter macht und was geprüft wird. In den Nutzungsbestimmungen steht, dass wir keine Doppelaccounts dulden. Wer sich nach all dem immer noch bei mir anmeldet, weiß eigentlich, worauf er sich eingelassen hat. Und wer das nicht liest, ist selber schuld. :)


    Ich bin kein Anwalt und habe keine Ahnung, in wie weit das rechtlich okay ist. Aber ich bin es leid, mir nach 2 Wochen immer noch den Kopf darüber zerbrechen zu müssen. Ich habe keine Lust und keine Kraft mehr. Möchte mein Hobby gern auch mal wieder genießen und mich nicht nur deswegen verrückt machen müssen. Für mich reicht es aus und das ist gut so. :)

    Ich brauche keine Signatur! :)

  • Das wird dir spätestens die Polizei sagen, wenn es mal so weit kommen sollte ;)

    Ja aber was sollen die mir denn sagen? Ausser dass ihnen so ne Möglichkeit fehlt, etwas zu beweisen.


    Klar, es ist gut, wenn man seinen Beitrag leisten kann. Aber ich zB bin auch gegen öffentliche Überwachungskameras, unter dem Deckmantel der Prävention. Auch wenn das ein überspitzter Vergleich ist.

  • Je nach Vorfall wirst du haftbar gemacht, da du nicht beweisen kannst, dass du es nicht warst.

  • Interessanter Einwand.

    Also meinst Du, die Haftung geht auf mich als Forenbetreiber über, da der Übeltäter (von was auch immer) nicht ermittelt werden kann?

  • Ich hatte nach der ganzen Diskussion der letzten Tage die IP-Speicherung deaktiviert, allerdings die gespeicherten IPs noch nicht gelöscht. Diese Einstellung habe ich inzwischen wieder geändert und ich plane auch nicht, die IPs in Abständen zu löschen, weil es passieren kann, dass jemand gegen ein bestehendes Copyright verstoßen hat, was aber erst Wochen oder Monate später bekannt wird.


    Ich habe es auch so verstanden, dass es nach der DSGVO nicht verboten ist, die IPs zu speichern. Man muss die User nur darüber informieren, dass sie gespeichert werden.

  • Man muss die User nur darüber informieren, dass sie gespeichert werden.

    Und wie hast du das gemacht, wenn ich fragen darf?


    Bei mir - und sicher bei ganz vielen anderen auch - gibt es diesen Passus, was die IP Adressen betrifft:

    Zitat

    Server-Log Files

    Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

    • Browsertyp und Browserversion
    • verwendetes Betriebssystem
    • Referrer URL
    • Hostname des zugreifenden Rechners
    • Uhrzeit der Serveranfrage
    • IP-Adresse

    Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.


    Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

    Das betrifft aber die Server-Log Files. Hast du die Speicherung der IPs noch anders erwähnt?

    Ich brauche keine Signatur! :)