Benachrichtigungen über Dislikes

  • Naja, die Aussage ist schon recht verständlich. Die Leute reagieren sowieso schon sehr empfindlich auf Dislikes und das möchte man nicht noch verstärken, indem man sie auch noch darüber informiert. So verstehe ich das zumindest. Machbar ist das natürlich.

  • Nun ja, ich übersetze die Aussage eher mit 'nein, die Arbeit wollen wir uns nicht machen'. Denn es ist viel Arbeit, die zudem alle WL-/Drittanbieter-Anwendungen betreffen wird, wenn es wie im WCF mit den Likes umgesetzt wird. Selbst als Plugin wird das nur mit hohem Aufwand und nicht wirklich WCF-konformer Trickserei etwas.


    Warum es nicht gleich von Anfang an mitgemacht wurde, erschließt sich mir zudem auch nicht. Wenn etwas ermöglicht wird (Dislike), dann sollte es auch so funktionieren, wie vergleichbare Dinge (Like); sinnvollerweise per Option / Gruppenrecht ein-/ausschaltbar.
    Schließlich geht es hier nicht zuletzt um ein Framework, das man eigentlich ohne Einschränkungen nutzen können sollte. Aber nicht nur in diesem Fall sind Einschränkungen 'hardcoded', die den Spaß am Framework deutlich reduzieren.

    Gruß, UdoZ

  • @SoftCreatR: Für mich persönlich ist die Begründung vergleichbar mit dem Angebot meiner Bank, mich per Email oder SMS über Zahlungseingänge auf meinem Konto zu informieren, diese Option aber für Belastungen nicht anbietet. Wir sollten alle als alt genug angesehen werden, in beiderlei Hinsicht über Bewertungen unserer Inhalte informiert zu werden. Alles andere ist doch weltfremd und Schönfärberei.


    Liegt es denn nun im Bereich des Möglichen, dass so etwas von Euch kommt?





    Gruß norse

  • Liegt es denn nun im Bereich des Möglichen, dass so etwas von Euch kommt?


    Im Bereich des Möglichen definitiv, aber die endgültige Entscheidung steht noch aus.

  • Auch wenn ich Dislike nicht mag oder Nutze finde ich es Logisch das beides eine Benachrichtigung hat.
    Die Funktion ist die gleiche nur die Bedeutung Unterscheidet sich.


    Ich Tip mal das so ein Plugin sehr beliebt sein wird.
    Man könnte das Plugin nur hier für Registrierte zum Download bereit stellen.


    Wäre dann ja auch eine gute Werbung für deine Seite, den du magst ja keine Banner :sweat_smile::sunglasses:

  • Das war geplant. Ich habe es aber aufgegeben, weil es keine nach meinen Vorstellungen saubere und zuverlässige Lösung dafür gab. Ich wollte mich auch nicht von der korrekten Umsetzung der Like-Geschichten in Dritt-Plugins/-Anwendungen abhängig machen; Stichwort LikeableObject/Provider. Aber vielleicht findet man hier eine gute Lösung.


    Einfach wäre es, wenn es vernünftige(re) API für das Like-System seitens WL gäbe...

    Gruß, UdoZ

  • Was spricht denn gegen nen EL auf wcf\data\like\LikeAction ?
    Das müsste doch bei jedem like so oder so aufgerufen werden, und an die like daten kommst du über die return values ran.

  • Es spricht nichts dagegen; tatsächlich ist das ein Muss. Und es ist kein Problem, weil man Likes und Dislikes sowie deren Rücknahme eindeutig erkennen kann. Aber dann fangen die Probleme an.

    • Man muss an der Objekt, das geliket wurde, und dessen Titel/Typ sowie Link heran kommen, um eine vernünftige Benachrichtigung erstellen zu können. Und dabei hatte ich in dem einen oder anderen Fall Probleme. Die kann man zwar abfangen, dann fallen aber auch Benachrichtigungen aus.
    • Es gibt im WCF und dessen Anwendungen keine DislikeableX (X = post, entry, image ...). Kann man sich zwar selbst basteln, aber um 'WCF-konform' zu sein, müsste man für jede Anwendung und jedes Plugin, das (dis)likeable Objekte einführt, ein eigenes Paket schnüren. Da kommt man vor lauter Paketen nicht mehr zum Rasenmähen ;-) Auch das ließe sich vermeiden, aber dann kommen die Dislike-Benachrichtungen anders daher als die Like-Benachrichtigungen.


    Vergleichbares gilt für RecentActivities, die es dann eigentlich auch für Dislikes geben sollte ...


    Unterem Strich hatte ich einfach kein vernünftiges Verhältnis von Aufwand, Nutzen und Interesse (nutze Dislikes nicht) zueinander mehr gesehen ;-)

    Gruß, UdoZ

  • Naja, ich muss zugeben dass ich die konformität im grunde ignoriert hätte und schlicht:
    userXYZ hat folgenden Inhalt von dir gedisliked: LINK
    Eine standart benachrichtigung für alle generiert^^
    Sich da zusehr zu verzetteln bringt nichts und am ende ist es so für jeden ausreichend da die notwendigen Informationen ja vorhanden sind.

  • Sich da zusehr zu verzetteln bringt nichts

    Ja, genau deswegen hatte ich darauf in der WCF 2.0-Version verzichtet und eine eigene Benachrichtigung 'gebastelt'. Ist aber nur ein nachrangiges Problem.

    Gruß, UdoZ

  • Danke für das Label. Falls es noch Fragen zur konkreten Ausgestaltung gibt, stehe ich gern zur Verfügung. Darüber hinaus bin ich gern bereit, mich im Rahmen meiner begrenzten Fähigkeiten ("Fleißarbeiten", einfache Tätigkeiten, Sprachen, Übersetzungen ins Englische und was man mir vielleicht noch so zutraut) an der Entwicklung zu beteiligen.





    Gruß norse