Countryblock Effektivität ?

  • Nutzt jemand den Countryblock und wie effektiv funktioniert das ganze ? Ich vermute mal wer über einen Proxy surft kommt trotzdem rein. Ich wollte eigentlich bis auf Europa alles sperren, da es für mich eh keinen Sinn macht.

  • Also bei mir hat Countryblock bisher gute Arbeit geleistet. Habe das selbe vorgehabt wie du, nämlich bis auf Europa alles auszusperren. Bisher keine neuen Spam-Registrierung.

  • Naja, die Idee ist ja nicht alle User zu sperren sondern vor allem Bots loszuwerden.
    Und die kommen halt gerne mal aus china und co sodass hier ein block durchaus sinn macht^^
    USA solltest du frei lassen, sonst sperrst du auch die Suchmaschienen und das wäre eher kontraproduktiv, generell empfehle ich die Sperrungen nicht vorher zu machen sondern eben nach bedarf (schauen wenn bots kommen woher die IP stammt und dann das entsprechende land sperren).

  • Exakt. Sollte man planen, in Suchmaschinen gelistet zu werden, kann ich nur davon abraten, blind irgendwelche Länder oder gar Kontinente zu sperren.


    Ich persönlich sperre aus Prinzip Russland und China aus. Alles Andere - wie von @Morik bereits vorgeschlagen - bei Bedarf. Für alles Andere gibt's noch IP-Tools (Rangeban).


    wer über einen Proxy surft kommt trotzdem rein


    Das kommt natürlich darauf an, wo der Proxy steht. Andererseits finden sich die Meisten bei StopForumSpam und co. wieder, sodass man bei richtigem Setup durchaus Möglichkeiten hat, den "Einlass" vollständig zu kontrollieren.

  • Ehrlich gesagt würden mir die deutschprachigen Ländern reichen, alles andere ist mir wurscht. Und ob mich die Suchmaschinen listen ist mir auch nicht so wichtig, insbesonders die USA.

  • es geht eher darum dass die crawler der Suchmaschienen aus den USA kommen, sperrst du also die USA wirst du aus allen Suchmaschienen rausfliegen und es gibt nicht wenige leute die per google auch nach stilen fürs wbb suchen...
    Zudem, welchen nutzen hat es länder zu sperren aus denen kein Spamm kommt ?

  • Eine Frage habe ich doch noch, wie verlässlich sind eigentlich die Ip Ranges, wenn ich Asien aussperre, das ich wirklich keine IP Range aus Europa erwische ?

  • Jetzt aber^^

    Die Genauigkeit der GeoIP2- und GeoIP Legacy-Datenbanken wird von MaxMind regelmäßig geprüft. In unseren jüngsten Tests konnten wir eine Datenbankgenauigkeit von 99,8 % auf Länderebene, 90 % auf Bundesstaatenebene und in den USA 81 % auf Ortsebene im Umkreis von 50 km erzielen. Weitere Einzelheiten finden Sie unter GeoIP2 Ort – Reichweite und Genauigkeit.

    Wobei die Lite Version die im Plugin im Einsatz ist etwas ungenauer sein dürfte und nur die länder abdeckt.
    Alles in allem aber mehr als ausreichend ;)

  • Die kommerzielle Version ist auch etwas teuer. Wobei ich mal irgendwann zumindest die Möglichkeit bieten wollte, optional die kommerzielle DB verwenden zu können. Muss man dann halt manuell pflegen oder so.

  • Wenn ich aber nur Europa nicht ausschliesse, sollte es für meine Zwecke passen.

  • Doch, tu ich :P Das Plugin wird ausschließlich Flatfile-Datenbanken unterstützen und keine API-Anbindung erhalten.